AERTiCKET übernimmt die Mehrheit an Airtrade Holland BV,
einem Unternehmen der BCD Holdings

Die Übernahme der Anteilsmehrheit von 85% am Consolidator Airtrade Holland BV (Airtrade) ist ein wichtiger Schritt zum weiteren Ausbau des Auslandsgeschäfts der AERTiCKET AG. Sie erfolgt rechtzeitig zur Jahreshauptversammlung des Berliner Flugticketgroßhändlers.

Airtrade ist seit 1989 erfolgreich als Consolidator auf dem niederländischen Markt tätig. Seit 1998 gehört das Unternehmen zur BCD Gruppe und wurde von seinen Gründern, Wim Butte und André Hesselink, dynamisch im internationalen Geschäft etabliert. Mit einem Jahresumsatz von 250 Mio. Euro hat Airtrade auch im Geschäftsjahr 2012 den Erfolg seines Geschäftsmodells unter Beweis gestellt.

"Der Einstieg bei Airtrade ist eine ideale Grundlage, unser bestehendes Auslandsgeschäft in Europa, insbesondere in Spanien und Polen, sowie in den USA, gemeinsam mit BCD in einer Gesellschaft zu bündeln. Gleichzeitig bietet dieses Joint Venture eine solide Grundlage zum Auf- und Ausbau eines globalen Consolidators.", kommentiert Rainer Klee, Vorstandsvorsitzender von AERTiCKET, die Kooperation.

"Die Beteiligung des internationalen Marktführers im Consolidatorgeschäft erlaubt es BCD, auch in Europa für die kommende Herausforderungen in dieser Branche hervorragend aufgestellt zu sein.", sagt Joop Drechsel, CEO der BCD Gruppe.

Insbesondere im Managementbereich ist Airtrade unter dem heutigen und künftigen CEO Wim Butte sehr gut aufgestellt. Der Firmengründer kommentiert die Kooperation mit den Worten: „Airtrade wird selbstverständlich weiterhin als Consolidator für Reisebüros agieren und zusätzlich  Buchungs- und Abwicklungstechnologie sowie das Fulfillment für Airlines, Onlineportale und Reiseveranstalter bieten. Die Internationalisierung unseres Geschäfts versetzt uns darüber hinaus in die Lage, attraktive Tarife und Konditionen im globalen Flugtickethandel für unsere Kunden im In- und Ausland bereit zu halten.“

Die Bündelung des Auslandsgeschäfts in der niederländischen Airtrade bringt für AERTiCKET wirtschaftliche und organisatorische Synergieeffekte im Bereich der IT und des Einkaufs mit sich. Darüber hinaus eröffnet dieses Joint Venture für alle am Ausbau des internationalen Geschäfts interessierten Kunden neue, weiterreichende Angebote. Durch die Übernahme steigert AERTiCKET die Anteile des im Ausland erwirtschafteten Umsatzes schon für das laufende Geschäftsjahr auf ca. 40 %. Der Aufsichtsrat von Airtrade wird von Rainer Klee, Joop Drechsel und Uwe Zobel, Technikvorstand von AERTiCKET, gebildet.

Diese Pressemitteilung zum Download >>

Please find this press release in English here >>